Dreifache Weihnachtsstimmung

0

Gleich an drei Orten wird es am Wochenende feierlich: Rastede, Loy und Hahn-Lehmden laden zu Weihnachtsmärkten ein

lü | Am Freitag, 6. Dezember, wird um 18 Uhr das Programm im Weihnachtsdorf Rastede mit der Old Music Star Brass Band der Rasteder Showband eröffnet. Das gemütliche Budendorf kann aber bereits ab 16 Uhr besucht werden und ist bis 20 Uhr offen. Um 18.15 Uhr wird Bürgermeister Lars Krause die Gäste begrüßen, im Anschluss sind die Anwesenden zur Glühweinprobe eingeladen.

Am Samstag, 7. Dezember, startet das Programm um 15.30 Uhr mit einer Darbietung des Kindergartens Voßbarg. Es folgen Auftritte des Chors Gospel Choir (16 Uhr), der Gruppe „Spirit of 52“ der Raster Showband (16.45 Uhr) und der Jugendgruppe der ev. Kirche „Alive“, die ein kleines Theaterstück präsentiert (19 Uhr).

Am Sonntag, 8. Dezember, eröffnen um 15 Uhr die Loyer Mini-Spatzen mit adventlichen Liedern den Veranstaltungsreigen. Ebenfalls zu erleben sind Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule Ammerland und der Grundschule Hahn. Ab 18 Uhr treten die Christmas Lions auf.

Das nächste Mal öffnet das Weihnachtsdorf auf dem Kögel-Willms-Platz vom 13. bis zum 15. Dezember seine Pforten.

Alle unter einem Dach

Am Samstag, 7. Dezember, lautet das Motto in Loy wieder „Alle unter einem Dach“. Gemeinsam mit den örtlichen Vereinen bittet der Ortsverein Loy in die festlich geschmückte Halle der Baumschule Müller in der Loyerbergstraße, wo der Weihnachtsmarkt stattfindet. Ab 13 Uhr ist die Adventsausstellung geöffnet. Hobbykünstler präsentieren ihre Produkte, dazu gibt es viele Leckereien, von Waffeln über Bratwurst bis hin zu Glühwein und Punsch. Der Hegering Rastede-Süd assistiert beim Bau von Nistkästen, ab 15 Uhr singen die Mini-Spatzen und der Chor der Grundschule beliebte Weihnachtslieder. Auch die Jagdhornbläser des Hegerings-Süd machen Musik. Um 16 Uhr trifft der Weihnachtsmann ein.

Diesen Rauch haben sie selbst verursacht: Die Jugendfeuerwehr steht in Loy am Herd und bietet Leckereien an | Fotos: Tholen

Gegen Abend kommt der Weihnachtsmann

Stimmungsvoll ist auch der Weihnachtsmarkt am Sonntag, 8. Dezember, auf dem Gelände der Feuerwehr in Hahn. Ab 14 Uhr ist das Hüttendorf offen für alle Generationen. In der geheizten Fahrzeughalle bietet die Jugendfeuerwehr Kaffee und Kuchen an, zudem sind Stände mit Kunsthandhandwerk aufgebaut. Die örtlichen Vereine laden zu geselligen Spielen ein, Musik macht der Spielmanns- und Fanfarenzug Hahn-Nethen. Gegen Abend wird der Nikolaus erwartet.

Gute Laune haben diese Waffelbäckerinnen in Hahn-Lehmden

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

 

 

 

 

 

 

 

Teilen und posten