Arbeitskreis Bäder tagt wieder

0

Das nächste Treffen findet am 30. Oktober im Rathaus statt

 

Von Britta Lübbers/rr

Zweimal hat sich der Arbeitskreis „Rasteder Bäder“ bereits getroffen: Auf der ersten Sitzung, die im September im Rathaus stattfand, stellten Badnutzer – darunter Vereinsvertreter und Sportschwimmer – den Fraktionen und der Verwaltung ihre Wünsche an zukunftsfähige Bäder in Rastede vor. Vorab hatte Geschäftsbereichsleiter Stefan Unnewehr erläutert, dass es aus Verwaltungssicht sinnvoller sei, sowohl das Freibad als auch das Hallenbad zu sanieren und kein Kombibad zu errichten. Beim zweiten Treffen holte sich der Arbeitskreis konkrete Anregungen vor Ort. Die Gruppe hatte Bäder in Osnabrück und Achim besucht.

Die nächste planmäßige Sitzung des Arbeitskreises, der unter der Leitung des künftigen Bürgermeisters Lars Krause tagt, ist für Mittwoch, 30. Oktober, um 17 Uhr im Ratssaal des Rathauses vorgesehen. Dort soll unter anderem ein Fachplaner einen Vortrag halten. Ziel des Arbeitskreises ist es, nach Möglichkeit ein Anforderungsprofil zu erarbeiten, das den zuständigen politischen Gremien zur Beratung vorgelegt wird.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Teilen und posten