Amüsement am Hofe

0

So lautet der Titel eines klassischen Konzerts am 26. Oktober, 17 Uhr, im evangelischen Gemeindehaus in Rastede

rr | Die Musikerinnen Sayaka Namizuka und Carla Linné werden in das Versailles Ende des 17. Jahrhunderts entführen. Hier trieb der Absolutismus seine größten Blüten, die gesamte Gesellschaft war auf den Monarchen Ludwig XIV ausgerichtet. In dessen Umfeld entwickelte sich auch die Bühnenkunst. Das Ballett entstand – nicht zuletzt um Reichtum und Macht zu demonstrieren. Sayaka Namizuka und Carla Linné lassen das Amüsement bei Hofe lebendig werden, indem sie barocke Musik intonieren und nach ihr tanzen. Die gezeigten Choreografien stammen von den großen Ballettmeistern jener Zeit. Der Eintritt ist frei.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Teilen und posten