Was macht das Lachen mit den Menschen?

0

Auf Einladung des Biochemischen Vereins Oldenburg hält Sabine Logemann am Dienstag, 22. Oktober, im AWO-Kompetenzzentrum am Mühlenhof einen Vortrag zum Thema „Lachen“

rr | Erwachsene lachen rund 14 Mal am Tag, Kinder weitaus häufiger. Die Anlässe sind so verschieden wie das Lachen selbst. Und doch: Alle lachen immer wieder. Aber was macht „Lachen“ überhaupt mit den Menschen? Und: Ist Lachen eigentlich angeboren oder muss es erst erlernt werden? Seit einigen Jahren beschäftigt sich sogar eine eigene Disziplin – die Gelotologie – mit diesen Fragen. Was die Wissenschaft über das Lachen herausgefunden hat und wie man das Lachen für sich nutzen kann, darüber spricht Sabine Logemann von „fraudich“-Coaching in ihrem Vortrag. „Lachen ist eines der wichtigsten Kommunikationsmittel, es ist die Stimme des Herzen“, sagt Sabine Logemann.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

 

 

Teilen und posten