„Wozu das Theater?“

0

Ausbildung „Spiel und Theaterpädagogik“ startet im Februar 2020 im Ev. Bildungshaus Rastede. Der Auswahltag findet im November statt. Interessenten können sich bereits jetzt melden.

rr | Das Ev. Bildungshaus in Rastede bietet ab Februar 2020 wieder eine zweijährige, berufsbegleitende Ausbildung in Spiel- und Theaterpädagogik an. Unter dem Titel „Wozu das Theater?“ können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Grundlagen für eine lebendige und kreative Arbeit praktisch kennenlernen. Angesprochen sind vor allem jene, die an Schulen sowie in der Jugend-, Bildungs- und Sozialarbeit engagiert sind. Diese Arbeitsfelder unterliegen ständigen Veränderungsprozessen. „Insbesondere die zunehmende Heterogenität von Gruppen im Bildungs- und Sozialbereich erfordert neue Gestaltungs- und Kommunikationsformen“, heißt es in der Ankündigung. Und weiter: „Die Ausbildungsinhalte sind geeignet für den Einsatz in der Kinder- und Jugendarbeit, bei der Seminargestaltung und in Beratungssituationen sowie in Theatergruppen und in Schulen. Die Inhalte können auch für eine persönliche Weiterbildung und Horizonterweiterung genutzt werden.“

Die Ausbildung hat in der oldenburgischen Kirche eine lange Tradition. Bereits seit 1992 gibt es das Angebot. Über 150 Interessierte haben seitdem erfolgreich an den Kursen teilgenommen.

Der verpflichtende Auswahl- und Entscheidungstag wird am 30. November 2019 durchgeführt. Nähere Informationen erteilt das Ev. Bildungshaus Rastede, Tel.: 04402 / 92840.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

 

 

Teilen und posten