Kulturaustausch im Herzen Rastedes

0

Am kommenden Sonntag wird der Kögel-Willms-Platz zum kulturellen Zentrum. Im Rahmen der Open-Air-Lesestunden wird Literatur aus Deutschland sowie dem Nahen und Mittleren Osten geboten. Dazu gibt es ein multikulturelles Menü. Gespräche sind ausdrücklich erwünscht.

Von Britta Lübbers

Literatur- und Kulturaustausch, dazu Kaffee, Tee und Gebäck, einige kulinarische Überraschungen und ein kleines Musikprogramm – dies sind die Zutaten für ein interkulturelles Treffen der besonderen Art: Am Sonntag, 7. Juli, ab 14 Uhr, laden Taibe Mehrabani, Kamal Ali und Anja Lichy-Peichert zu Lesungen und Gesprächen auf den Kögel-Willms-Platz ein. Taibe Mehrabani liest aus ihrem Kinderbuch „Alles wird gut“. Auch stellt sie Märchen in Dari vor. Unterstützt wird sie von Anja Lichy-Peichert. Kamal Ali präsentiert zauberhafte Geschichten auf Arabisch. Wer mag, kann Picknickdecken oder Stühle mitbringen.

Die Lesung ist Teil der „1. Rasteder Lesestunden“, wobei hier nicht nur die Literatur eine Rolle spielt. „Wir wünschen uns an diesem Nachmittag den Kulturaustausch mit Menschen, die aus dem Nahen und Mittleren Osten zu uns gekommen sind und bei uns leben“, sagt Veranstalter Robert Lohkamp von der Residenzort Rastede GmbH. Im Vordergrund sollen die Kommunikation und ein harmonisches Miteinander stehen.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

 

 

 

Teilen und posten