Bücherflohmarkt am verkaufsoffenen Sonntag

0

Am 26. Mai dreht sich auf dem Kögel-Willms-Platz von 10 bis 18 Uhr alles um Bücher

Von Anke Kapels/rr

Die Residenzort Rastede GmbH richtet diesen Bücherverkauf am Sonntag, 26. Mai, aus. Eine Standanmeldung ist erst am Veranstaltungstag möglich. Der Aufbau der Stände ist ab 8 Uhr möglich, ab dann nehmen die Mitarbeiter der Residenzort Rastede GmbH bis 9.30 Uhr auch die Anmeldungen entgegen.

Bei der Anmeldung werden Standnummern vergeben, die gut sichtbar platziert werden sollen. Die zu verkaufenden Bücher können auf Decken, in Kartons oder auf Tischen präsentiert werden. Zur Befestigung der Stände dürfen keine Heringe oder Nägel länger als 25 cm in den Boden getrieben werden. Jeder Verkäufer haftet für seinen Stand und seine Waren selber. Bücher und Kartons, die nicht verkauft wurden, müssen am selben Tag wieder mitgenommen werden. Das Abstellen von Pkw oder Transportern ist auf dem Kögel-Willms-Platz nicht erlaubt. Private Verkäufer erhalten einen kostenlosen Standplatz, gewerbliche Anbieter zahlen 7,50 Euro pro Quadratmeter.

Es besteht an diesem Tag auch die Möglichkeit, aus Büchern vorzulesen. Interessenten können sich bei der Residenzort Rastede GmbH melden (Tel. 04402 / 8638550). Tische und Stühle sind vor Ort vorhanden.

Zur Auflockerung und um in Ruhe in den erstandenen Büchern zu schmökern, wird es auf dem Kögel-Willms-Platz ein Gastronomieangebot geben.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Teilen und posten