Lesung mit Eckhard Fuhr jetzt eintrittsfrei

Für die Lesung „Der Wolf ist zurück – wie ein Heimkehrer unser Leben verändert“ am 24. Mai im Autohaus Horstmann wird kein Eintritt mehr erhoben. Der Preis für bereits bezahlte Karten wird an der Abendkasse erstattet.

ak/rr | Eine Veranstaltung, die kürzlich in Neusüdende zum Thema: „Wolf, Weide, Wahl.“ stattfand, ist auf großes Interesse gestoßen. Robert Lohkamp, Geschäftsführer der Rasteder Residenzort GmbH und seit kurzem Vorsitzender der Ammerländer Jägerschaft, konnte feststellen, dass das Thema Wolf allgemein, aber auch im Ammerland die Menschen interessiert. „Aus diesem Grund habe wir uns entschlossen, die Lesung mit Eckhard Fuhr, der ein Buch über die Rückkehr des Wolfs nach Deutschland geschrieben hat, eintrittsfrei zu gestalten“, sagt Lohkamp. Fuhr stellt am 24. Mai, 19.30 Uhr, im Autohaus Horstmann, Oldenburger Straße, sein Buch „Der Wolf ist zurück – wie ein Heimkehrer unser Leben verändert“ vor.

An der anschließenden moderierten Podiumsdiskussion zum Thema nehmen teil: der Autor Eckhard Fuhr, die Ammerländer Kreisjägermeisterin Talke Ruthenberg, Wolfsberater Ralf Lohse, der Vorsitzende des Landes-Schafzuchtverbands Weser-Ems Dietmar Voigt und Dr. Tatjana Hoppe vom Landvolkverband Ammerland.

Es sind noch Plätze frei. Bereits bezahlte Karten (über Nordwest Ticket gebucht) werden an der Abendkasse erstattet.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Teilen und posten