Treppenlift beim Wasserwerk Nethen installiert

Außerschulischer Lernstandort ist nun barrierefrei

rr | Der Aufgang zum Wasserwerk des Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverbands (OOWV) in Nethen ist ab sofort barrierefrei. Am Haupteingang des Gebäudes ist nun ein automatischer Treppenlift installiert worden. Das als „außerschulischer Lernstandort“ ausgezeichnete Wasserwerk bietet Schülerinnen und Schülern Einblicke in die Funktionsabläufe der Wasserversorgung.

Auch Erwachsenengruppen erfahren während einer Führung Interessantes und Spannendes zum Thema Wasser und können sich ein Bild vom Inneren eines Wasserwerks machen. Vor dem Gebäude befindet sich ein Trinkwasserlehrpfad, auf dem viel entdeckt, ausprobiert und gelernt werden kann – beispielsweise über Trinkwasserleitungen, Förderbrunnen und die gute Qualität des Wassers.

„Der Treppenlift war eine wichtige Investition. Dadurch ist sichergestellt, dass alle Interessierten an einer Führung teilnehmen können“, sagte Heidi Boje-Mühlenbäumer, Standortverantwortliche für die Umweltbildung beim OOWV-Wasserwerk in Nethen.

Der OOWV investierte etwa 22 000 Euro in den Treppenlift. In Nethen (Am Wasserwerk 5) befindet sich eines von 15 Wasserwerken im Verbandsgebiet des OOWV. Es versorgt den nördlichen Bereich der Wesermarsch, einen Teil vom Landkreis Ammerland und Randbereiche von Varel. Neben Nethen gibt es derzeit zwei weitere außerschulische Lernstandorte des OOWV.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

 

 

Teilen und posten