Oldenbora: Das Line-up steht

Internationale Künstler an den DJ-Pults der 13. Oldenbora in Nethen

Von Kathrin Janout

Türkisblaues Wasser, karibischer Sandstrand: Unter dem Motto „Life’s a beach“ werden am 9. Juni wieder tausende Gäste zur 13. Auflage des Elektro-Festivals Oldenbora in Nethen erwartet. Mehr als 50 DJs aus aller Welt sorgen dann auf fünf Bühnen zwölf Stunden lang von 10 bis 22 Uhr für angesagten Sound. „Die Besucher können sich auf ein hochkarätiges und internationales Line Up freuen“, kündigen die Veranstalter an. Laidback Luke, Mark Bale, Mat.Joe, Wankelmut, Maddix, Sascha Braemer, Kid Simius, Lexer, Watermät und David Penn sind nur einige Künstler auf der Liste des Oldenbora-Teams.

Noch bis zum 8. April gibt es Tickets in der aktuellen Vorverkaufsstufe 3 für 44,99 Euro. Anschließend beginnt die nächste und letzte Vorverkaufsstufe. Auch in diesem Jahr sind wieder limitierte Panoramadecktickets erhältlich. „In separaten Bereichen, im Hauptrestaurant des Beachclubs und zwei VIP-Areas neben der Hauptbühne und der Elektro Stage können die Festival-Gäste nicht nur aus ganz besonderen Perspektiven den Tag erleben, sondern es sich auch nach dem „All you can eat and drink“-Prinzip gut gehen lassen“, so die Veranstalter.

 

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

 

Teilen und posten