„Osterglocken schon zu Weihnachten?“

Schule im Grünen ist mit neuen Angeboten zurück aus der Winterpause

rr | Am 24. April startet die Schule im Grünen wieder in ein neues Schuljahr. Für die Unterrichtseinheiten auf der „grünen Wiese“ im Park der Gärten liegen bereits erste Buchungen vor, doch es gibt noch ausreichend freie Termine. Das pädagogische Angebot im Park der Gärten findet vom 24. April bis zum 2. Oktober 2019 statt (außer in den Schulferien). Ab sofort können Termine für die neue Saison gebucht werden.

Die Schule im Grünen bietet in diesem Jahr gut 200 Kurse aus fünf unterschiedlichen Themenblöcken: „Biologische Vielfalt der Pflanzen“, „Bäume kennenlernen und erleben“, „Umwelt- und Naturerkundung“, „Voll im grünen Bereich – Berufswunsch Gärtner/in“ und „Natur und künstlerisch-kreative Gestaltung“.

„Wer sich seinen Wunschtermin zu einem speziellen Thema sichern möchte, sollte möglichst umgehend buchen“, rät Schulleiter und Diplombiologe Ulrich Kapteina. „Neu im Repertoire sind z. B. die Angebote ‚Der Boden lebt!‘, ‚Osterglocken schon zu Weihnachten?‘ sowie die zwei Vormittagsworkshops ‚Das Bambusprojekt‘ und ‚Die Zukunftsstadt ist grün und blau‘“, ergänzt Kapteina.

In der Schule im Grünen wird der Unterricht vom Klassenzimmer hinaus auf die „grüne Wiese“ verlegt. Die praxisnahen Inhalte und Methoden orientieren sich an den Kerncurricula und dem Erwerb von Kompetenzen im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Das Team der Lehrkräfte setzt sich zusammen aus den Fachbereichen Biologie, Gartenbau sowie Pädagogik mit fachlichem Bezug zu Natur- und Umweltthemen.

Das vielfältige Angebot sowie weitere Informationen sind nachzulesen unter www.schule-im-gruenen.de. Kontakt: Ulrich Kapteina, Tel. 04403 / 819617, Email ulrich.kapteina@park-der-gaerten.de.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Teilen und posten