Stillleben in Öl von Dieter Hagen

Der Künstler zeigt etwa 40 seiner Arbeiten unter dem Thema „Ansichten“ vom 10. bis zum 31. März im Güterschuppen Westerstede.

rr | Dieter Hagen überlässt die Anordnung seiner Bildelemente nicht dem Zufall, denn auf einigen seiner Bilder ist – mal mehr, mal weniger offensichtlich – eine Doppeldeutigkeit, häufig ein Bezug zu politischen Themen platziert. Somit gibt er dem Stillleben, das eine große, oft nostalgisch empfundene Vergangenheit hat, aktuelle Bedeutung – nüchtern, mit viel Liebe zum Detail, zuweilen kritisch mit maßvoll eingesetztem Sarkasmus.

Die Ausstellung hat jeweils sonntags von 11 bis 18 Uhr und mittwochs von 16 bis 19 Uhr geöffnet. Näheres unter www.still-life-art.de.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Teilen und posten