Führung durch die St.-Ulrichs-Kirche

Am Sonntag, 3. März, 16 Uhr, findet wieder eine Kirchenführung statt

lü | Insgesamt werden in diesem Jahr nur drei öffentliche Führungen angeboten. Grund dafür ist die baulich bedingte Schließung der Kirche von Mai bis voraussichtlich November.

Vor über 950 Jahren wurde die St.-Ulrichs-Kirche mit der Krypta unter dem Chorraum erbaut. Die frühromanische dreischiffige Hallenkrypta gehört zum ältesten Bestand der Kirche und ist einzigartig für eine nordwestdeutsche Pfarrkirche.

Treffpunkt ist der Denkmalplatz. Die Führung dauert etwa eine Stunde und kostet vier Euro für Erwachsene, Kinder bis einschließlich 14 Jahre nehmen kostenlos teil. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die nächste und vorerst letzte öffentliche Kirchenführung findet am 7. April statt.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

 

 

Teilen und posten