Gemeinde startet Pflegemaßnahmen am Ellernteich

Im Anschluss wird der Freundeskreis Schlosspark das Wegedreieck am Loyer Kirchweg durchforsten und es nach historischem Vorbild wieder herstellen

rr | Rund um den Ellernteich wird der Bauhof der Gemeinde Rastede am kommenden Mittwoch und Donnerstag umfangreichere Pflegemaßnahmen durchführen, teil die Gemeindeverwaltung mit. „Nach rund zehn Jahren werden erstmals wieder rund um den Teich der Uferbewuchs auf den Stock gesetzt und Stammaustriebe entfernt, um den Uferbereich zu schützen und beispielsweise Rhododendrongruppen oder stattliche Einzelbäume wieder erlebbar zu machen“, sagt Gemeindesprecher Ralf Kobbe. Darüber hinaus werden im weiteren Verlauf der Arbeiten auf der südöstlichen Seite des Ellernteichs einige kleinere, dicht stehende Buchen entnommen, um den vorhandenen gut entwickelten Eichen und Buchen weitere Entwicklungsmöglichkeiten zu geben.

Im Anschluss an die Arbeiten der Gemeinde Rastede beabsichtigt auch der Freundeskreis Schlosspark, das an den Ellernteich angrenzende Wegedreieck am Loyer Kirchweg zu durchforsten und nach historischem Vorbild wieder herzustellen. „Damit wollen wir insbesondere den alten Baumbestand herausarbeiten und in den Vordergrund rücken“, erklärt Hans-Wilhelm Kaper vom Freundeskreis Schlosspark.

Am Montag wurden die anstehenden Arbeiten bei einem Rundgang mit Jörn Rabius vom Geschäftsbereich Bauen und Verkehr im Rathaus, Gernot von Seggern vom Bauhof und Hans-Wilhelm Kaper aufeinander abgestimmt.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

 

 

Teilen und posten