Jazz, Rock und Pop in der St.-Ulrichs-Kirche

Zwei Musikveranstaltungen mit Gospel und klassischen Big-Band-Arrangements stehen auf dem Programm

Von Anke Kapels/rr

Der Gospelchor „Sound of Joy“ aus Petersfehn ist am 23. Februar, 17 Uhr, in der St.-Ulrichs-Kirche zu Gast. Passend zur Jahreslosung „Suche den Frieden und jage ihm nach“ wird der Chor „Songs for peace“ zu Gehör bringen. Begleitet werden die Petersfehner mit Schlagzeug und Percussion von Hansy Meinen sowie am Klavier von Ute Fink, die auch die Konzertleitung inne hat. Der Eintritt ist frei.

Am 22. März, 19.30 Uhr, gastiert die Saint-Nick-Concertband in der St.-Ulrichs-Kirche. Musikinteressierte konnten die Band bereits im vergangenen Jahr im Rahmen der Kirchenmusiktage Ammerland schon einmal in Rastede erleben. Beim Abschlusskonzert waren die Musiker gemeinsam mit anderen Gruppen aus dem Ammerland zu hören. Diesmal bestreiten sie das ganze Konzert allein und werden klassische Big-Band-Arrangements und populäre Titel präsentieren. Unter der Leitung von Manfred Saathoff werden Instrumentalstücke von Herbie Hancock, Santana und ZZ Top erklingen. Zum Repertoire gehören zudem Gesangsstücke von Norah Jones, Amy Winehouse und Adele mit der Titelmelodie des James-Bond-Films „Skyfall“. Auch zu diesem Konzert wird kein Eintritt erhoben.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

 

Teilen und posten