Rhododendren im Winterglanz

Im Rhododendronpark Hobbie in Westerstede-Linswege/Petersfeld findet erstmals die Illumination „Winterleuchten“ statt. Los geht es am Freitag, 15. Februar.

Von Britta Lübbers

„Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Gäste dieses Ereignis bieten können“, erklärt Birgit Hobbie. Der 1928 gegründete Privatpark sehe im Glanz der vielen Lampen geradezu verzaubert aus.

Der große Pflanzenbestand der idyllischen Parkanlage werde mit Hunderten von Lichtern, künstlichem Nebel und Laser-Effekten eindrucksvoll in Szene gesetzt. Ohnehin können die Gäste auf dem rund 70 Hektar großen Areal einiges entdecken, z.B. Indianerdörfer, Lavaströme und Wasserfälle.

An folgenden Wochenenden findet das Winterleuchten statt: 15. bis 17. Februar, 22. bis 24. Februar und 2. bis 4. März.  Einlass ist jeweils ab 17 Uhr. Der Eintritt beträgt acht Euro, Kinder bis 16 Jahre müssen nichts bezahlen.

Wer sich zwischendurch aufwärmen möchte, kann am Lagerfeuer einen Glühwein oder Apfelpunsch genießen oder sich in der neuen Orangerie mit warmen Getränken und kleinen Snacks verwöhnen lassen.

Und Birgit Hobbie kündigt weitere Termine an. „Als Vorfreude auf den Frühling folgt im April die beliebte Ostereiersuche. Dann gibt es die Gartentage im Mai, die Veranstaltungen Rhodo-Lauf sowie Jagd & Natur im Juni, den Mittelaltermarkt und ein Simon and Garfunkel-Revival im August sowie die große Wassershow im September und Oktober.“

Die Orangerie ist außerhalb der Blütezeit für Hochzeiten, Geburtstage und Kohlessen (nur auf Anmeldung) geöffnet. Aber der Park sei zu jeder Jahreszeit einen Spaziergang wert, meint Birgit Hobbie.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Teilen und posten