Vom Zimmermann bis zur Pflegekraft

Unternehmen in der Sozialwirtschaft – das ist mehr als nur Pflege und Betreuung

rr | Vom Architekten bis zum Zimmermann: Moderne Unternehmen in der Sozialwirtschaft haben mehr zu bieten als nur Arbeitsplätze in der Erziehung, Pflege und Betreuung. Aber in welchen Berufen kann man sich ausbilden lassen und welche kommen nach dem Studium in Frage? Und was mache ich, wenn ich mich noch nicht entscheiden kann?

Diese und andere Fragen beantworten Kristin Tielbürger, Personalreferentin der AWO, und Tamara Hafer, Pädagogische Mitarbeiterin in der Beratungsstelle für Freiwilligendienste der AWO am 21. Februar, 19 Uhr, im AWO Kompetenzzentrum, Mühlenstraße 80. Vorgestellt werden auch Berufsbilder bei der AWO und die Möglichkeiten der unterschiedlichen Freiwilligendienste.

Im Anschluss an den Vortrag besteht die Gelegenheit zu individuellen Gespräche gegeben. Der Eintritt ist frei.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Teilen und posten