Keine Langeweile in den Osterferien

Jugendpflege bietet Ausflüge nach Bremen und Oldenburg

rr | Vielseitige Ferienaktionen bietet die Gemeindejugendpflege in den Osterferien vom 8. bis zum 18. April. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr setzen die Jugendpflegerinnen Ulrike Hagendorff, Daniela Siewert und Norika Sperling wieder auf ein abwechslungsreiches Programm, das mit einem offenen Treff am 8. April, 15.30 Uhr, startet. Im offenen Treff am Dienstag, 9. April werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von zehn bis 14 Jahren, in fremde Galaxien entführt. „Die Jugendlichen können sich bei dieser Aktion ihren eignen Weltraum malen, bevor wir das fertige Bild in einen Bilderrahmen einsetzen und mit einer Lichterkette zum Leuchten bringen“, beschreibt Norika Sperling die Aktion. Weiter geht es am Freitag, 12. April, mit einem Ausflug zur Boulderhalle Oldenbloc nach Oldenburg. „Bouldern bezeichnet das Klettern ohne Seilabsicherung in Absprunghöhe und ist momentan absolut angesagt“, erklärt Sperling.

Am 16. April, können Mädchen und Jungen im Alter von acht bis zwölf Jahren Bilder mit Rasierschaum marmorieren und tolle Notiz- und Tagebücher gestalten, ehe es zum Abschluss am Donnerstag, 18. April, zum Jumphouse und zur Waterfront nach Bremen geht.

Das komplette Programm, Anmeldeformulare und weitergehende Informationen gibt es ab sofort in der Jugendpflege Rastede, Schloßstraße 27, oder unter Telefon 04402 / 81555.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Teilen und posten