Mit Sport und Entspannung ins Jahr starten

Beim VfL Rastede beginnen in dieser Woche verschiedene neue Kurse

Von Kathrin Janout
Entspannung

„Entspannt das neue Jahr begrüßen“ heißt es ab Donnerstag, 10. Januar, im Sportforum des VfL Rastede an der Schloßstraße 33. In der Zeit von 18 bis 19 Uhr lernen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen verschiedene Entspannungsverfahren kennen wie die Progressive Muskelentspannung, Autogenes Training, Atemtechniken, Yoga, Kinesiologie, Traumreisen, Achtsamkeitstraining oder Body Scan. „Nutzen wir den Start ins neue Jahr und lernen, wie wir durch Entspannungstechniken abschalten, unsere Batterien aufladen sowie die Bedürfnisse unseres Körpers besser wahrnehmen können“, lädt Kursleiterin Nadine Schönherr ein. Zehn Termine sind für den Kurs vorgesehen, Mitglieder zahlen 20 Euro, Nicht-Mitglieder 60 Euro.

Sturzprophylaxe

Der Kurs „Sturzprophylaxe durch Bewegungsgymnastik“ startet am Freitag, 11. Januar, von 9 bis 10 Uhr, im Sportforum. Unter der Leitung von Birgit Karnowsky werden in diesem Kurs der Gleichgewichtssinn trainiert sowie die Koordination und die Reaktion verbessert. Eine kräftige Muskulatur reduziert zudem die Sturz- und Verletzungsgefahr für einen sicheren Alltag. Das Training mit unterschiedlichen Kleingeräten trägt außerdem zu einer guten Haltungsstabilität bei. Für acht Termine zahlen Nicht-Mitglieder 60 Euro, Mitglieder nehmen kostenfrei teil.

Kraft, Schnelligkeit, Rhythmus

Wem Aerobic zu altmodisch und Boxen zu gefährlich ist, der sollte es einmal mit „BMW“ probieren: Bei diesem Ausdauertraining werden Elemente aus Boxen, Kickboxen und Aerobic verbunden. Durch ständige Oberkörperbewegungen werden die Bauchmuskeln in Spannung gehalten und dadurch ist der Fettverbrauch im Bauchbereich sehr hoch und effektiv. Emin Kuruoglu leitet den Kurs ab Freitag, 11. Januar, 19.30 bis 20.30 Uhr, im Sportforum. Für acht Termine zahlen Mitglieder 20 Euro und Nicht-Mitglieder 60 Euro.

Bauch, Beine, Po

Einen flachen Bauch, feste Beine und einen wohlgeformten Po verspricht der Kurs „Bauch, Beine, Po“, der ab Montag, 14. Januar, in der Zeit von 18:30 bis 19.30 Uhr in der Halle Wilhelmstraße stattfindet. „Der gesamte Körper wird von diesem Kraft- und Ausdauertraining profitieren“, sagt Leiterin Mareike Ebker. Verschiedene Geräte kommen dabei zum Einsatz. Die vorgesehenen acht Termine sind für Mitglieder kostenfrei, Nicht-Mitglieder zahlen 50 Euro.

Tanzen

Tanzen macht nicht nur Spaß, es fördert auch die Koordinationsfähigkeit und die Gedächtnisleistung, verbessert die Ausdauer und dient somit der gesamten Fitness. Im VfL Rastede beginnt am Sonntag, 13. Januar, ein neuer Tanzkurs unter der Leitung von Jacek Lenard im VfL-Sportforum. In der Zeit von 17 bis 18 Uhr werden hier vielfältige Tänze von Standard- über Lateinamerikanische bis hin zu Partytänzen vermittelt. Der Kurs erstreckt sich über zehn Abende. Die Kursgebühr beträgt 80 Euro für Mitglieder und 100 Euro für Nichtmitglieder.

Die Anmeldung für die Kurse erfolgt online unter www.vfl-rastede.de/Kurse oder am ersten Trainingstag vor Ort.

 

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

 

Teilen und posten