Schulhof Wahnbek strahlt in weihnachtlichem Glanz

Am kommenden Sonnabend, 1. Dezember, findet der Adventsmarkt auf dem Schulhof in Wahnbek statt

Von Anke Kapels

Vor zwei Jahren öffnete der Wahnbeker Weihnachtsmarkt das erste Mal auf dem Hof der Grundschule seine Pforten. Das Konzept kam an, und so stellen die Vereine aus Wahnbek, Ipwege und Ipwegermoor auch in diesem Jahr wieder viele bunte Buden auf. Eröffnet wird das stimmungsvolle Budendorf um 16 Uhr.

Im Fahrradstand gibt es Tische und Bänke, hier können sich die Besucher mit Kaffee und Waffeln, Glühwein, Kinderpunsch, Berlinern, Muffins und Kakao, Fischbrötchen, Reibekuchen oder Bratwurst stärken.

Geschenkideen findet man an verschiedenen Ständen. Darunter sind viele selbsthergestellte Dekorationen und Schmuck. Aber auch Köstlichkeiten aus der Küche, wie selbstgebackene Kekse, sind im Angebot. Die jungen Gäste können am Stand von „Baumkaiser“ Günter Culik kreativ werden, der auch in diesem Jahr Holzarbeiten anbietet. Dicht umlagert wird bestimmt wieder der Feuerkorb der Jugendfeuerwehr sein, wo sich die Jüngsten Stockbrot backen. Das Team der Kinderkrippe Wahnbek betreut einen Stand, an dem man sein Glück bei der Tombola oder beim Dosenwerfen versuchen kann. Auch ein kleines Rahmenprogramm ist geplant. Der Weihnachtsmann wird gegen 17.30 Uhr erwartet, er hat Geschenke für die Kinder dabei.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

 

 

 

Teilen und posten