Ein Abend voller Poesie

Vorhang auf für das Theater Orlando: Die neue Spielzeit beginnt im kommenden Jahr

Von Britta Lübbers

Nein, sagt Theatermacherin Sylvia Meining, das Theater Orlando sei nicht in der Versenkung verschwunden, im Gegenteil. Nachdem sich das Team eine kreative Pause gegönnt hat, steht es jetzt in den Startlöchern für die neue Spielzeit, die 2019 beginnt. „Alles nimmt ein gutes Ende für den, der warten kann“, zitiert Meining den russischen Schriftsteller Leo Tolstoi. „Uns erreichen so viele E-Mails und Anrufe, in denen wir gefragt werden, wann das Theater endlich wieder den Vorhang öffnet“, fügt Meining hinzu und kündigt ein Ende der Wartezeit an. „Nicht nur das Publikum, auch das Ensemble fiebert der neuen Spielzeit entgegen.“ Aus rechtlichen Gründen dürfe sie noch nicht sagen, was genau geplant ist. Aber so viel verrät sie dann doch: „Die Besucher können sich auf einen Abend voller Poesie freuen, der in die Welt der Phantasie und der Märchen entführt.“ Einmalig und „ganz anders“ werde dieser Abend werden.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

 

 

Teilen und posten