Mitmachen, Spaß haben und gewinnen

Das 70. Oldenburger Landesturnier bietet ein „Kinderparadies“ an allen Turniertagen

Von Uwe Harms

Die Überlegungen, das geplante Show- und Unterhaltungsprogramm während der Rasteder Reitertage durch zusätzliche Angebote zu ergänzen, sind zwar noch nicht abgeschlossen, aber die Planer sind sich sicher, dass das vorgesehene Konzept Jung und Alt gefallen wird. Spannend wird es besonders für die Kinder am Familientag werden. „Mitmachen und Spaß haben“, heißt am Turnier-Sonntag ab 11 Uhr das Motto, wenn auf dem großen Platz im östlichen Bereich der Anlage ein abwechslungsreiches Angebot mit Hüpfburg, Spieleparcours und ganz viel Action lockt. Die Organisatoren haben ein Programm vorgesehen, das jungen Pferdefans die Möglichkeit bietet, einen kindgerechten Zugang zum Pferd und zum Reitsport zu finden. Vereine des Oldenburger Reiterverbands, die an diesem Tag ihre Ponyspiele austragen, werden wieder viele Ponys mitbringen, die zum Streicheln, Anfassen, Führen und Reiten kostenfrei zur Verfügung stehen. Aber es gibt noch andere Möglichkeiten, sich zu vergnügen, z.B. in einem eigens für die Kleinen eingerichteten „Kinderparadies“.

Und dann ist das noch der Luftballon-Weitflugwettbewerb, bei dem es interessante Preise gibt. Dem Gewinner dieses Wettbewerbs winkt wie im vergangenen Jahr ein kostenloser Wochenend-Aufenthalt zusammen mit Eltern und Geschwistern auf dem Ponyhof der Familie Woltermann in Löningen. Auch die Polizei-Reiterstaffel aus Hannover wird das junge und ältere Publikum einmal mehr mit ihren spektakulären Vorführungen auf ihren unerschrockenen Vierbeinern, u.a. bei Sprüngen durch eine Wand aus Qualm und Feuer in Atem halten.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Teilen und posten