Julius-Club 2018 gestartet

Bis August können Kinder und Jugendliche in der Gemeindebücherei wieder kostenlos schmökern und an verschiedenen Veranstaltungen teilnehmen

rr | In der Gemeindebücherei Rastede gibt es jetzt wieder den Julius-Club. Mitarbeiter der Bücherei haben in den vergangenen Wochen in den 5. Klassen der KGS Rastede ordentlich die Werbetrommel geschlagen, sodass die Vorfreude bei den Kindern sicherlich wieder riesengroß sein wird. Einen ersten Vorgeschmack gab es bereits bei der Anmeldung für die neu erstellten Clubausweise. Aber auch wer noch keinen Ausweis bekommen hat, muss in den nächsten acht Wochen nicht auf das Lesevergnügen verzichten. Alle Kinder können sich jederzeit und kostenlos anmelden und sofort Bücher ausleihen und an den Veranstaltungen des Julius-Clubs teilnehmen. Zusätzlich zum Ausweis bekommen die kleinen Leseratten spezielle Baumwolltragetaschen mit dem Club-Logo.

Der Julius-Club („Jugend liest und schreibt“) ist ein Projekt der VGH-Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen, das in 52 Öffentlichen Bibliotheken Niedersachsens stattfindet. Das Projekt richtet sich an Jugendliche im Alter von 11 bis 14 Jahren und soll neben Lesespaß auch Ausdrucksfähigkeit und Textverständnis stärken. Im Rahmen der Julius-Club-Treffen gibt’s die nächste Veranstaltung am Donnerstag, 5. Juli um 10 Uhr 30 in der Gemeindebücherei Rastede. Das Thema: Superhelden Zeichnen mit Charlotte Hofmann. Anmeldungen bis zum 28. Juni.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Teilen und posten