Kinder aus Rastede schenken Senioren Freude

Gemeinsames Handarbeiten für Junge und Alte im Petershof

rr | Zusammen mit den Senioren aus dem Alten- und Pflegeheim Petershof gestalteten Kinder aus der Begegnungsstätte „MitEinAnder“ am Dienstag, 8. Mai, einen Nähnachmittag. Dabei wurden kleine Taschentüchertaschen, „TaTüTas“,  angefertigt.

„Bei dem Treffen gehe es in erster Linie darum, den Bewohnern des Alten- und Pflegeheims Petershof Freude zu schenken und sich mit ihnen auszutauschen. Die Idee dazu stamme von den Kindern, die zum überwiegenden Teil in der Lessingstraße wohnen“, sagt Nadine Daries, sozialpädagogische Fachkraft an der Kreisvolkshochschule Ammerland gGmbH. Gemeinsam mit Friederike Lüders, Ergotherapeutin im Alten- und Pflegeheim, organisierte sie das Treffen und konnte auch die Dozentin Gabi Lehners als Begleiterin gewinnen.

Geplant sind zuerst zwei weitere Nachmittage, die im vierzehntägigen Rhythmus stattfinden sollen. Wenn das Angebot gut angenommen wird, sollen weitere Termine folgen.

Die Begegnungsstätte „MitEinAnder“ in der Lessingstraße 24 ist ein Projekt der Kreisvolkshochschule Ammerland und bietet bereits seit 2015 den Bewohnern des sogenannten Dichterviertels in Rastede Raum für Treffen und Begegnungen.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Teilen und posten