Internationaler Museumstag am 13. Mai

Mit einer Museumsrallye und freiem Eintritt wirbt das Palais Rastede an diesem Tag

rr | Noch bis zum 21. Mai wird die Ausstellung „vom Holz“ – Ulrike Gölner, Klaus Hack, Reinhard Osiander, Ilka Rautenstrauch und Lothar Seruset im Palais Rastede gezeigt. Die fünf zeitgenössische Holzbildhauer haben ihren Schwerpunkt in figürlichen, meist großformatigen Arbeiten gefunden.Das gleiche Material wird von ihnen ganz unterschiedlich bearbeitet – mit der Motorsäge grob gehauen oder fein geschliffen, aus einem Stück gefertigt oder aus verschiedenen Hölzern zusammengesetzt. Organische und architektonische Bezüge werden sichtbar, jedoch steht in den meisten Arbeiten der Mensch mit seinen Empfindungen und Erinnerungen, seinem Umgang mit der Umwelt, seinem Streben und Scheitern im Mittelpunkt.

Am kommenden Sonntag, 13. Mai, ist internationaler Museumstag und das Palais hat von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist an dem Tag frei. Besichtigt werden können das Haus, die aktuelle Ausstellung „vom Holz“ sowie die Dauerausstellung „Rastede – eine Sommerresidenz“. In der Dauerausstellung wird für Kinder eine Museumsrallye angeboten.
Am Himmelfahrtstag hat das Palais geschlossen, Pfingstsonntag und -montag ist jeweils von 11-17 Uhr geöffnet.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Teilen und posten