Abschluss der Kanalsanierung Am Kleinefelde

Um die letzten Arbeiten nach der Kanalsanierung auszuführen muss die Straße gesperrt werden

rr | Nach der erfolgten Kanalsanierung im Untergrund der Straße „Am Kleinefelde“ in Rastede stehen am Mittwoch und Donnerstag, 2. und 3. Mai, die abschließenden Asphaltierungsarbeiten an. Um die Baumaßnahme abschließen zu können, muss die Straße für gut eineinhalb Tage komplett gesperrt werden, sodass auch Anlieger in dieser Zeit mit ihren Kraftfahrzeugen die Hofeinfahrten nicht erreichen beziehungsweise verlassen können. Für Fußgänger und Radfahrer ist die Baustelle über die Randstreifen jederzeit passierbar. „Alle Anlieger werden über die Situation noch mit Handzetteln informiert. Wer sein Kraftfahrzeug in dieser Zeit benötigt, wird gebeten, sein Fahrzeug außerhalb der Baustelle abzustellen“, erklärt Jörn Rabius vom Fachbereich Planung, Tiefbau und Verkehr der Gemeinde Rastede. Die Verwaltung bittet um Verständnis für die Sperrung, die erforderlich ist, um die abschließenden Bauarbeiten zeitnah beenden zu können.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Teilen und posten