Homöopathie Grundausbildung an der kvhs

Die Ausbildung startet am 25. April. Bereits morgen, 21. Februar, findet um 18.30 Uhr ein unverbindlicher Informationstermin an der kvhs, Oldenburger Straße 205, statt.

rr | Die Grundausbildung richtet sich an Menschen, die im Gesundheitswesen tätig sind, aber auch an Interessierte ohne medizinische Vorkenntnisse. Ziel ist es, akute und chronische Patienten-Fälle nach den Regeln der Klassischen Homöopathie zu lösen. Darüber hinaus gewährt dieses Heilverfahren tief gehende Einblicke in die Zusammenhänge zwischen den Naturreichen und dem menschlichen Schicksal sowie menschlichen Verhalten. Damit ist sie ein Erkenntnisweg eigener Art.

Zu den Inhalten der Ausbildung, die vom 25. April 2018 bis zum 17. Juni 2020 läuft, zählen u.a. die Arzneimittellehre, bewährte Indikationen, Anamneseführung im homöopathischen Sinn, theoretische Grundlagen der Klassischen Homöopathie sowie die Arzneimittelherstellung und -prüfung.

Der Unterricht findet alle zwei Wochen mittwochs von 18.30 bis 21.45 Uhr sowie an zwei Samstagen von 9.30 bis 16.30 Uhr in der kvhs in Rastede statt. Dozent ist der Heilpraktiker mit Schwerpunkt klassischer Homöopathie sowie Yoga- und QiGong-Lehrer Gerd Schnesche.

Die Ausübung der Heilkunde bedarf einer Erlaubnis. Die Homöopathie-Grundausbildung allein berechtigt nicht zur Ausübung der Heilkunde.

Weitere Auskünfte erteilt Tina Etling von kvhs unter Tel. 04488 / 565160. Anmeldungen sind schriftlich an kvhs@ammerland.de oder unter www.kvhs-ammerland.de möglich.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

 

Teilen und posten