Gemeinsam ins politische Jahr gestartet

0

SPD Rastede lädt zum traditionellen Neujahrsfrühstück. Langjährige Mitglieder geehrt.

Von Kathrin Janout / rr

Knapp 70 Mitglieder der SPD sowie der Bundestagsabgeordnete Dennis Rohde und die Landtagsabgeordnete Karin Logemann waren der Einladung zum politischen Neujahrsfrühstück des SPD Ortsvereins Rastede ins Kompetenzzentrum der AWO in der Mühlenstraße gefolgt. Ortsvereinsvorsitzender Wilhelm Janßen bedankte sich rückblickend auf das Jahr 2016 bei allen Mitwirkenden für die parteipolitische Arbeit in Vorstand und Fraktion und der AG 60plus. „Das Jahr war geprägt von den Kommunalwahlen. Wir haben sehr viel auf die Beine gestellt und können stolz auf unsere Leistungen und die erreichten Ergebnisse sein“, sagte Janßen. „Unser Ziel, unsere Sitze im Gemeinderat mindestens zu halten, haben wir erreicht. Darüber hinaus hat die bisherige Mehrheitsgruppe ihre Mehrheit verloren. Überraschend kam die Entscheidung der Grünen, nicht mit der UWG und uns zusammen eine neue Mehrheitsgruppe zu bilden. Wir werden daher weiterhin mit der UWG eine konstruktive Oppositionsarbeit leisten“, so der Ortsvereinsvorsitzende.

Nach dem Frühstück und den Grußworten von Dennis Rohde (MdB) und Karin Logemann (MdL) folgte die Ehrung mehrerer Jubilare. Wilhelm Janßen und die stellvertretenden Vorsitzenden Horst Segebade und Lars Krause dankten den Jubilaren für ihre langjährige Treue zur Partei. Geehrt wurden für 10-jährige Mitgliedschaft Rainer Meyer, für 25 Jahre Aynur Ersin, Roman Schwalbe und Björn Theilen, für 40 Jahre Gerold Bödeker, Adelheit Busch, Christiane Diringer und Eva Janßen. Auf 50 Jahre Parteimitgliedschaft blickt Horst Walz aus Ipwege zurück. Nicht anwesend sein konnten Torsten Brötje und Hinrich Bunjes (beide 25 Jahre) sowie Erich Walter, der 40 Jahre Mitglied in der SPD ist.

 

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

 

Teilen und posten