Streiks in der Gemeinde Rastede

Vom angekündigten Streik im öffentlichen Dienst ist morgen, 12. April, auch die Gemeinde Rastede erheblich betroffen. So werden u.a. Kindergärten bestreikt. Notdienste sind eingerichtet.

rr/lü | Im Rathaus bleiben aufgrund des Streiks das Meldeamt, das Ordnungsamt und das Steueramt geschlossen, teilt die Verwaltung mit. Zudem werden die kommunalen Kindergärten bestreikt. „Die Eltern wurden bereits durch Aushänge über den Streik und die Notdienstbetreuung informiert“, berichtet Geschäftsbereichsleiter Fritz Sundermann.

Der Kindergarten Mühlenstraße bietet einen Notdienst für 46 Kinder im Zeitraum 7 bis 13.30 Uhr an. Im Kindergarten Marienstraße steht ein Notdienst für maximal 25 Kinder von 7.30  bis 14.30 Uhr zur Verfügung; die Waldgruppe kommt ins Haus. Beim Kindergarten Feldbreite findet die normale Betreuung von 7.30 bis 17 Uhr statt; die Waldgruppe kommt ins Haus; die Hortbetreuung fällt aus. Der Kindergarten Loy bietet einen Notdienst für maximal 25 Kinder im Zeitraum 7.30 bis 13 Uhr an. Beim Kindergarten Am Voßbarg kommt die Waldgruppe ins Haus; ansonsten findet dort normaler Betrieb statt. Für den Waldkindergarten Waldfüchse gibt es keine Einschränkungen.

Die Streikenden beteiligen sich an einer landesweiten Aktion, die von der Gewerkschaft verdi für den Donnerstag ausgerufen wurde. In zahlreichen Kommunen Niedersachsens fahren morgen weder Bus noch Bahn, werden Müllabfuhr, Stadtreinigung und Kitas bestreikt.

Die Gewerkschaft will mit den Streiks ihre Forderungen für den öffentlichen Dienst durchsetzen. Sie verlangt für die bundesweit rund 2,3 Millionen Beschäftigten in diesem Sektor sechs Prozent mehr Lohn, mindestens jedoch 200 Euro zusätzlich pro Monat.

 

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

 

 

Teilen und posten