Rastede feiert den Frühling

Am kommenden Wochenende, 13. bis 15. April, findet der Frühjahrsmarkt auf dem Kögel-Willms-Platz statt. Es gibt ein buntes Rahmenprogramm, zu dem auch eine große Fahrradausstellung gehört. Am Samstag treten die Rasteder Budosportler auf, der Sonntag ist verkaufsoffen.

Von Britta Lübbers

Besucher des Traditionsmarkts in der Ortsmitte finden hier genau die richtige Pflanze für Balkon oder Garten sowie originelle Dekorationsartikel. An zahlreichen Ständen gibt es kleine Leckereien, Getränke und Bastelprodukte zu kaufen. Der Frühjahrsmarkt ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Schausteller, des Handels- und Gewerbevereins (HGV) Rastede und der Residenzort Rastede GmbH.

Eröffnet wird der Markt am Freitag um 14 Uhr. Erneut wird ein Ausstellerzelt aufgebaut. Auch die Verkaufsstände im Außenbereich bieten den Besuchern eine bunte Vielfalt. Für Kinder sind wieder ein Kinderkarussell und zusätzlich ein Kettenkarussell aufgebaut. Erstmals wird es eine große Fahrradausstellung geben. Der Zweiradprofi Stückemann ist mit einem Stand vertreten und zeigt Fahrräder und E-Bikes.

Traditionelle Imbiss-Stände dürfen auf dem Markt nicht fehlen

Am Sonntag sind die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Um 14 Uhr ist der Spielmanns- und Fanfarenzug Hahn-Nethen entlang der Oldenburger Straße zu erleben. Auch auf dem Kögel-Willms-Platz geben die Musiker eine Probe ihres Könnens.

Der Verein für traditionellen Budosport Rastede ist ebenfalls wieder mit von der Partie. Bereits am Sonnabend, 15.30 Uhr, zeigen sich die Sportler in Aktion. Ebenfalls am Sonnabend besteht die Möglichkeit, am Stand des ADFC Bad Zwischenahn sein Fahrrad codieren zu lassen. Wer das Angebot nutzen möchte, sollte den Personalausweis und einen Eigentumsnachweis für das Rad mitbringen.

Auch die Autoschau darf in diesem Jahr nicht fehlen. Das Autohaus Hansa präsentiert die neuesten Opel-Modelle.

 

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

 

 

 

Teilen und posten