Neue Kitas nehmen Formen an

Nachdem in der vergangenen Woche die Modulanlage für die Kita an der Feldbreite eingetroffen war, wurden gestern auch die Module für die Sandbergstraße in Wahnbek angeliefert. Bis zum späten Nachmittag soll die Anlage stehen. Das anhaltende Winterwetter zu Beginn des Jahres hatte die Baumaßnahme verzögert.

Von Britta Lübbers

Eigentlich hätten die Module bereits im Februar eintreffen sollen, aber wegen des heftigen Frosts zu Beginn des Jahres wurde die Baumaßnahme, mit der die Kindertagestätten der Gemeinde erweitert werden, um mehrere Wochen aufgeschoben. Anfang April trafen zunächst die Module für die Feldbreite ein, gestern wurden die Container für die Kita in Wahnbek angeliefert, die heute aufgebaut werden. Dann geht es zügig voran. In den kommenden Wochen werden die Anlagen an beiden Standorten hergerichtet, dazu zählen Malerarbeiten sowie die Installation von Heizung und Strom.

Die Module sind bereits weitgehend ausgestattet, hier der Blick in einen Sanitärraum

Im Spätsommer vergangenen Jahres hatte die Verwaltung mitgeteilt, dass in der Gemeinde Rastede rund 200 Plätze zur Kinderbetreuung fehlen. Bis Anfang 2018 sollten Lösungen her, beschlossen die Gremien.

An der Feldbreite und an der Sandbergstraße in Wahnbek wird je eine Modulanlage für zwei Kindergartengruppen eingerichtet. In Wahnbek soll zudem ein festes Krippengebäude gebaut werden. Eine Anlage umfasst 20 Module, in denen jeweils bis zu 25 Kinder betreut werden können.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

 

 

Teilen und posten