Ortsbrandmeister Hermann Folte im Amt bestätigt

Seit 24 Jahren an der Spitze der Einheit Neusüdende

rr | Nach der Beschlussfassung im Gemeinderat am 13. März hat jetzt Bürgermeister Dieter von Essen im Beisein von Gemeindebrandmeister Ingo Riediger den Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Neusüdende, Hermann Folte, mit Wirkung vom 11. Mai erneut für die Dauer von sechs Jahren in das Ehrenbeamtenverhältnis berufen.

Hermann Folte bekleidet dieses Ehrenamt als Nachfolger von Herbert Frers bereits seit 1994 und wurde in den Jahren 2000, 2006 und 2012 von den Neusüdender Kameraden bereits mehrfach als Chef der Einheit bestätigt. „Mit nunmehr 24 Jahren in dieser Führungsposition ist Folte der dienstälteste Ortsbrandmeister und nach dem Ausscheiden von Erwin zum Buttel auch der dienstälteste Ehrenbeamte der Gemeinde Rastede“, betont Bürgermeister von Essen.

Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr Neusüdende ist Hermann Folte bereits seit dem 18. Oktober 1981. Von 1982 bis 2013 absolvierte er insgesamt elf Lehrgänge und durchlief sämtliche Dienstgrade bis zum Brandmeister. Am 10. Februar 1989 wurde Folte zunächst kommissarisch als Nachfolger von Egon Meilahn als stellvertretender Ortsbrandmeister eingesetzt, bevor er 1990 zum stellvertretenden Ortsbrandmeister ernannt wurde.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

 

 

 

Teilen und posten