Erschließungsarbeiten in der Hugo-Duphorn-Straße

Der Baustellenbereich ist mit dem Pkw nur eingeschränkt befahrbar

rr | Im Neubaugebiet „Hugo-Duphorn-Straße“ stehen ab Montag, 9. April, die abschließenden Arbeiten für den Endausbau von Straße und Nebenanlagen an. Die gesamte Maßnahme wird voraussichtlich bis zum 29. Juni dauern. „Witterungsbedingte Verschiebungen sind jedoch möglich“, betont Dennis Thoben vom Bauamt der Gemeinde Rastede. Die Verwaltung weist ferner darauf hin, dass während der Arbeitszeiten von 7 bis 17 Uhr der Baustellenbereich mit dem Auto nur eingeschränkt befahren werden kann. Auskünfte erteilt Thoben unter Telefon 04402/920-167.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

 

 

 

Teilen und posten