Lena Beier hat den Bogen raus

Die Bogensportlerin aus Hahn blickt auf eine erfolgreiche Wintersaison zurück. Sie qualifizierte sich für die Deutschen Meisterschaften in Solingen.

Von Ernst Lankenau

Bogensportlerin Lena Beier vom Schützenverein Hahn ist erst seit Sommer 2015 im Training und hat es jetzt bereits bis zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften geschafft. Das hat bislang noch niemand in der Hahner Bogensport-Jugend erreicht. Die Liste der Erfolge der 16-Jährigen in dieser Hallensaison begann bei den Kreismeisterschaften, wo Lena einen ersten Platz machte. Es folgten im Dezember 2017 die Bezirksmeisterschaften (Platz 2) und im Januar die Landesmeisterschaften, die sie mit dem dritten Platz abschloss. Damit konnte sie sich für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren, die im März in Solingen stattfanden. Hier belegte sie unter den 34 besten Recurve-Schützinnen einen respektablen 26. Platz. Maßgeblichen Anteil an ihren Erfolgen hat Jugendbetreuerin Anke Abken. Sie hat u.a. Materialabstimmungen vorgenommen, die für eine sichtbare Leistungssteigerung gesorgt haben.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

 

 

Teilen und posten