Rugbyspieler präsentieren Sixnations in der Uni Oldenburg

England gegen Irland: Northern Lions übertragen am 17. März, ab 15:15 Uhr, das Duell um die Millenium Trophy

Von Kathrin Janout

Es ist das jährliche Ereignis der europäischen Rugbyszene: Die Sixnation. Unterstützt von DAZN, einem Streamingdienst für Sportübertragungen, wird das Rugbyländerspiel am kommenden Sonnabend, 17. März, im Hörsaal G, Eingang Aula, live gezeigt, teilen die Rugbyspieler des FC Rastede und des SC Varel mit. Die Übertragung wird von Manuel Wilhelm auf DAZN kommentiert. Die Spielregeln werden seitens der Veranstalter kurz erläutert und auch als Flyer den Zuschauern übergeben. Ein Popcorn- und ein Getränkestand runden dieses Kinoerlebnis ab. Verbunden ist die Veranstaltung mit einem Tippspiel, bei dem man Rugbybälle und ein Jahresabonnement von DAZN gewinnen kann.

England und Irland tragen den Wettkampf um die Millenium Trophy aus. Wichtigster Titel ist der Grand Slam mit Siegen gegen alle 5 anderen Teilnehmer. In diesem Jahr kann Irland Grand Slam Sieger werden. Die Spielplangestalter hatten ein gutes Händchen, dass ausgerechnet diese Chance im Londoner Twickenham Stadium mit 84 000 Zuschauern gegen England besteht und das letzte Spiel des diesjährigen Turniers darstellt.

Einlass ist ab 14:30 Uhr über den Eingang Ammerländer Heerstraße. Die Übertragung beginnt um 15:15 Uhr und wird um 16:45 Uhr beendet sein. Kartenvorbestellung sind per Mail über northernlions@gmx.de möglich. Der Eintritt kostet 5 Euro für Erwachsene. Studenten, Jugendliche und Rentner zahlen 2 Euro.

 

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Teilen und posten