Kunterbuntes sportliches Faschingsvergnügen

Der Kinderkarneval beim VfL Rastede hat Tradition

Von Uwe Harms

Ein Riesenspaß in der Sporthalle Feldbreite am Sonntagnachmittag vor Rosenmontag. Hier ging wieder einmal so richtig die Post ab. Fantasievoll kostümierte kleine und große Kinder hatten die Sportarena in Beschlag genommen und zeigten Geschwistern, Eltern, Großeltern, Freunden und Bekannten, was sie sportlich so draufhaben. Der traditionell als VfL-Kinderkarneval deklarierte sportliche Spaß kam offensichtlich bei den rund 200 Akteuren und Beobachtern gleichermaßen gut an. Clowns, Cowboys, Hexen, Vampire, Ritter, Räuber und Polizisten ließen sichtlich zufrieden in ihrer selbst gewählten Rolle über gut drei Stunden mit Riesenrutsche, Sprunggeräte, Klettergerüst, Hüpfburg, Gletscherspalte, Trampolin und Labyrinth ihrem Bewegungsdrang freien Lauf. Ein spannender Nachmittag für alle, auch für die Erwachsenen, die dem bunten Treiben mit großem Vergnügen zuschauten oder sich in der Cafeteria mit reichhaltigem Angebot an Getränken und Kuchen  entspannt zurücklehnten. Gestaltet wurde die Veranstaltung wieder von einem Team vieler ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer mit Melanie Schröder, Übungsleiterin im Bereich Kinderturnen, an der Spitze.

 

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Teilen und posten