Bühne frei für das Ellernfest

Am frühen Abend haben Bürgermeister Dieter von Essen und Lars Blohm das 41. Ellernfest mit Gratisbier eröffnet

Von Britta Lübbers

Der Regen schwappte bis ins Festzelt, die schlammigen Wege draußen mussten mit Bohlen abgedeckt werden, egal: Die Rasteder lieben ihre Traditionssause und werden sich die Laune nicht vom schlechten Wetter verderben lassen. Davon sind Lars Blohm, Vorsitzender des Verkehrsvereins, und Bürgermeister Dieter von Essen überzeugt.

Trotz der üblen Witterungsbedingungen hatten zahlreiche Gäste den Weg ins Festzelt gefunden, darunter Vertreter aus Rat und Verwaltung und von den lokalen Vereinen. Auch die Bundestagsabgeordnete Barbara Woltmann (CDU) und die Landtagsabgeordnete Karin Logemann (SPD) waren zur Eröffnung gekommen.

Lust auf Party: Noch lauschen die Besucher den Rednern, danach wird gefeiert

Lars Blohm dankte allen ehrenamtlichen Heferinnen und Helfern für ihren Einsatz, dem Boßelverein Leuchtenburg für die Herrichtung des Festplatzes, der Freiwilligen Feuerwehr, der Polizei und dem DRK Rastede für die Sicherung des Areals. Blohm nutzte die Gelegenheit, um Werbung in eigener Sache zu machen. „Wir sind 85 Mitglieder im Verkehrsverein, die sich für das Ellernfest engagieren und würden uns sehr über weitere Mitglieder freuen, damit dieses Fest für Rastede gesichert bleibt“, sagte er.

Auch Dieter von Essen wies darauf hin, dass das Ellernfest ohne Ehrenamtliche nicht funktionieren würde. „25 Vereine und Gruppen beteiligen sich in diesem Jahr, sie haben in ihrer Freizeit viel Arbeit investiert“, erklärte der Bürgermeister.

Nach dem Fass-Anstich und dem Verteilen der Gläser war die Bühne dann frei für die Rasteder Jugendband M8s, die schon Fetenstimmung in den Verstärkern hatte. Um 19.30 Uhr steigt wieder die beliebte Energy Bremen Party. Mit dabei sind Moderator Klaas Tucholke, DJ Chris Packer und das Energy Bremen Party-Team.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

 

 

 

 

 

 

 

Teilen und posten