Bücherei bekommt neues Mobiliar

Verwaltungsausschuss bewilligt 20 000 Euro

lü | Bereits 2015 hatte sich der Kultur- und Sportausschuss dafür ausgesprochen, die Leseförderung für Kinder und Jugendliche zu einem Schwerpunktthema der Rasteder Gemeindebücherei zu machen. Die damalige Büchereileiterin Nicole Mühlmann hatte angeregt, das Untergeschoss mit der Kinder- und Jugendliteratur entsprechend umzugestalten, um in einem ansprechenden Ambiente attraktive Aktionen für Nachwuchsleser anbieten zu können. Seit vielen Jahren ist die Bücherei in Sachen Leseförderung aktiv, u.a. in einer Kooperation mit der Grundschule Feldbreite. Auch der Julius-Club zielt auf junge Bücherfreundinnen und -freunde. Die jetzige Büchereileiterin Nicole Tielker setzt die Arbeit ihrer Vorgängerin fort. Die vom Verwaltungsausschuss bewilligten 20 000 Euro will sie dazu nutzen, das Untergeschoss durch neues Mobiliar weiter aufzuwerten.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

 

 

 

Teilen und posten