Nach dem Ellernfest geht es ins Hallenbad

Die Freibadsaison endet in diesem Jahr am 10. September. Ab dem 11. September öffnet das Hallenbad an der Schloßstraße.

rr | Nach einem recht durchwachsenen Sommer neigt sich die Badesaison im Rasteder Freibad an der Mühlenstraße langsam dem Ende zu. Traditionell zum Ellernfestwochenende wird auch in diesem Jahr die Freiluftsaison beendet. Ab Montag, 11. September, pünktlich um 5.45 Uhr, steht das Hallenbad wieder für die Gäste zur Verfügung. Das Freibad schließt am Sonntag, 10. September, aus organisatorischen Gründen bereits um 13 Uhr.

Das Rasteder Hallenbad im Palaisgarten, Schloßstraße 11, bietet eine Vielzahl an Betätigungsmöglichkeiten, die bei Kindern und Jugendlichen wie auch bei Erwachsenen beliebt sind. Zu den Highlights gehören unter anderem die Spaßrutsche, ein großzügiger Whirlpool im Wintergarten, eine Gegenstromanlage, mehrere Schwallbrausen, Brust- und Nackenduschen, ein Drei-Meter-Sprungturm sowie die Schlemmerecke, wo auch mitgebrachte Getränke und Snacks verzehrt werden können.

Besonders beliebt sind seit dem vergangenen Jahr auch Kindergeburtstage, die im familienfreundlichen Bad gefeiert werden können. Für abwechslungsreiche Unterhaltung sorgt eine gut gefüllte Schatzkiste mit Wasserspielen, die die Schwimmbadmitarbeiter vorhalten. Die Bewirtung kann mit Kuchen und kleinen Snacks über die Cafeteria im Hallenbad erfolgen – oder die Eltern bringen die Verpflegung mit.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Teilen und posten