Moderner, attraktiver, barrierefrei

CDU-Fraktion informiert sich über das Naturbad Hahn

rr | Die Mitglieder der CDU-Ratsfraktion und Bürgermeister Dieter von Essen waren zu Gast im Naturbad Hahn, um mit dem neuen Betreiber-Ehepaar Angelina und Mario Rosenbach über die erste Saison unter ihrer Regie zu sprechen. Auch künftige Projekte waren ein Thema.

„Schon bei der Anfahrt zum Freibad wurde für uns alle sichtbar, dass hier etwas in Bewegung ist“, sagt der stellvertretende Fraktionsvorsitzender Kai Küpperbusch. Die Besucher sahen eine gepflegte, idyllische Anlage, die neuerdings auch mit gemütlichen Liegen am Sandstrand aufwartet.

Während des Rundgangs erläuterte Mario Rosenbach den Gästen die verschiedenen Vorhaben, die er in den kommenden Jahren schrittweise umsetzen möchte. „Neben der nötigen Modernisierung steht eine Attraktivitätssteigerung für Familien mit kleineren Kindern, aber auch für ältere Besucher im Vordergrund“, erklärt die Fraktionsvorsitzende Susanne Lamers. Dazu gehöre selbstverständlich auch das Thema Barrierefreiheit, wobei ein Hauptaugenmerk auf der Komplettsanierung des Sanitärbereichs liegt.

Weitere Schwerpunkte sind die Installation von neuen Spielmöglichkeiten für Kinder sowie die Bereitstellung eines breiten Angebots an Speisen und Getränken zu moderaten Preisen. Ebenfalls grundlegend modernisiert wird der Campingplatz, der künftig auch stärker überregional präsentiert und beworben werden soll. „Hier werden zurzeit mehr Stellplätze für Wohnmobile geschaffen, die in der Gemeinde schon vermehrt angefragt wurden“, so Küpperbusch.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

 

 

Teilen und posten