40 000-Euro-Spende für das Palais

Das Land Niedersachsen unterstützt den Kunst- und Kulturkreis Rastede (KKR). Der will das Geld für eine moderne Beleuchtung verwenden.

lü/rr | Die rot-grüne Landesregierung setzt ihr Förderprogramm für kleine Kultureinrichtungen in Niedersachsen fort. „Ich freue mich, dass der Kunst- und Kulturkreis Rastede dieses Jahr mit 40 000 Euro vom Land unterstützt wird“, sagt dazu die SPD-Landtagsabgeordnete Karin Logemann aus Berne.

Das Land Niedersachsen stellt 2017 und 2018 jeweils 850 000 Euro für die Förderung kleiner Kultureinrichtungen zur Verfügung. Hiervon profitieren in diesem Jahr 56 Einrichtungen in ganz Niedersachsen. Der Kunst- und Kulturkreis Rastede ist eine davon.

„Mit diesem Programm fördern wir z.B. die Digitalisierung und die Modernisierung der Infrastruktur“, betont Karin Logemann.

„Wir sind sehr glücklich über die Landesförderung. Oft fehlt gerade kleineren Kultureinrichtungen Geld. Wir werden mit der Fördersumme die Beleuchtung in den Ausstellungsräumen modernisieren“, freut sich Palaisleiterin Dr. Claudia Thoben. Von der Spende profitierten Künstler und Besucher gleichermaßen.

Die Anträge für Förderungen für das Jahr 2018 können bis zum 15. September 2017 im Online-Antragsverfahren beim Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur online gestellt werden.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

 

 

 

Teilen und posten