Englische Organistin spielt in Wiefelstede

Am kommenden Freitag, 28. Juli, gibt Anna Steppler aus London ein Orgelkonzert in der St. Johannes-Kirche. Beginn ist um 19.30 Uhr.

rr | Besuch aus dem Vereinigten Königreich bekommt die Wiefelsteder Christian-Vater-Orgel. Die junge Organistin Anna Steppler wird ein Konzert mit dem englischen Titel „Uppon a grownde“ geben. Die Musikerin absolvierte ihren Bachelor in Oxford, wo sie auch die Orgelassistenz am Merton College innehatte und regelmäßig Chöre begleiten durfte. Für ihre Masterstudien ging sie nach Göteborg, derzeit besucht sie die Cornell University im amerikanischen Ithaca, um dort über Orgelmusik zu promovieren.

Der englische Begriff „ground“ (oder altenglisch grownde) steht für Musik, in der es eine Basslinie gibt, die sich mehrfach wiederholt. Über dieser Basslinie gibt es verschiedene Variationen. Seit jeher haben Komponisten Spaß daran zu zeigen, wie viele unterschiedliche Bass-Variationen sie beherrschen.

Natürlich bringt Steppler Musik aus England mit, die hierzulande gespielt wird. So auch ein Stück von William Byrd, der wohl der bedeutendste Komponist zur Zeit Shakespeares war. Das Stück ist für drei Hände geschrieben. Dass daraus großartige Musik entsteht, möchte Steppler in Wiefelstede zeigen. Zudem spielt sie Musik aus Deutschland, z.B. die berühmte Passacaglia von Johann Sebastian Bach.

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

 

 

Teilen und posten