Zirkus setzt Zeichen für gelungene Integration

Erfolgreicher Abschluss des DRK-Projekts „Circus Zeichen setzen“: 50 Kinder aus verschiedenen Nationen gestalteten gelungene Zirkusshows

Von Kathrin Janout

Am Sonntag fanden die großen Finalshows des Integrationsprojekts „Circus Zeichen setzen“ statt. Auf dem Gelände der DRK-Bereitschaft „Rote Buche“ stand das beheizte Zirkuszelt. Rundherum waren verschiedene Stände aufgebaut, das DRK hatte gleichzeitig zum Tag der offenen Tür eingeladen. Vor mehreren hundert Zuschauern führten die Zirkuskinder ihre Kunststücke vor, von Seiltanz über Trapezakrobatik bis hin zu kleinen Zaubertricks reichte das bunte Programm. 50 Kinder aus verschiedenen Nationen hatten seit Mai für diesen großen Auftritt geübt und wurden nun mit viel Applaus belohnt.

Die rasteder rundschau zeigt in der Fotostrecke Eindrücke von diesem gelungenen Integrationsprojekt.

 

Teilen und posten