Polen wird Europameister

Heute kickten die fünften und sechsten Klassen im Finale der Pausen-EM an der KGS Feldbreite um den Sieg

Von Kathrin Janout

Zur Fußball-EM nur vor dem Fernseher sitzen? Kommt nicht in Frage! Die KGS Rastede veranstaltete kurzerhand eine eigene Europameisterschaft und brachte die Schüler auf diese Weise in Bewegung. Heute wurden auf dem Sandplatz am Standort Feldbreite bereits die Endspiele der fünften und sechsten Klassen ausgetragen. Gemischte Mannschaften mit Mädchen und Jungen traten gegeneinander an, die Klassenkameraden wurden währenddessen zu echten Fans am Spielfeldrand. Mit gemalten Flaggen im Gesicht und Plakaten in der Hand jubelten sie ihren Fußballern zu. „Die Schüler sind total begeistert“, freute sich Schulleiterin Naile Ildiz, die sich dieses Finale zwischen Spanien (5E3) und Polen (5D3) natürlich nicht entgehen ließ.

Organisiert wurde die Pausen-EM an der KGS Feldbreite von Sportlehrerin Saskia Duin-Lay. „Wir wollten die Schüler dazu bewegen, in den Pausen raus zu gehen“, sagt sie. So sei die Idee vor dem Hintergrund des Projekts „Bewegte Schule“ entstanden. Vor Beginn der Gruppenspiele wurden die Länder den jeweiligen Klassen zugelost. So spielten im Finale der fünften Klassen also Polen und Spanien gegeneinander und – anders als gestern Abend bei der „echten“ EM – ging Polen heute tatsächlich als Sieger vom Platz.

 

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Teilen und posten